Zur Corona-Impfung

1. Ja, ich empfehle die Corona-Impfung jedem Patienten und werde mich, sobald ich an die Reihe komme, selber impfen lassen. Zugelassen ist der Impfstoff für alle Personen ab 16 Jahren.


 

2. Der Impfstoff von Biontech/Pfizer wurde vor der Zulassung an über 21000 Menschen getestet (also mehr Testpersonen als jeder andere jemals zugelassene Impfstoff !) und es traten kurzzeitig nur geringe Nebenwirkungen, wie Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Erschöpfung auf. Es traten sehr selten allergische Reaktionen auf, die mit Medikamenten gut behandelbar sind.


 

3. Nein, der Impfstoff verändert nicht das Erbgut und ist nach aktueller wissenschaftlicher Erkenntnis sicher. Er enthält mRNA (nicht DNA), also den gleichen Stoff wie die meisten Erkältungsviren. Bei jeder durchgemachten Erkältung hat der Erkältungsvirus mRNA in Ihre Zellen eingebracht um sich zu vermehren, ganz ohne Ihr Erbgut zu verändern. Das war Ihnen bisher wohl noch nicht bekannt.


 

4. Die kompletten Ergebnisse der Impfstoffstudie sind im »New England Journal of Medicine« veröffentlicht worden und von allen abrufbar. Einfach mal »NEJM« und »Corona« googeln und nachlesen. Eine deutlich seriösere Quelle als »Telegram« »Facebook« oder »Whatsapp«.


 

5. Bin ich nach der Impfung dann nicht mehr ansteckend ?
Wissen wir noch nicht, aber 95 von 100 Personen sind nach einer Impfung vor einer Erkrankung geschützt. Ob Sie eine Infektion nicht mehr an andere Personen weiterreichen können, ist noch unklar. Die Maske werden Sie damit vermutlich vorerst nicht los, bis diese Frage geklärt ist.


 

7. Für einen ausreichenden Impfschutz muss der Impfstoff zwei Mal innerhalb von 3 Wochen verabreicht werden. Vollständig geschützt sind Sie 7 Tage nach der 2. Impfung.

 

8. Wie lange der Impfschutz hält, wissen wir noch nicht genau, aber schon eine Weile.


 

9. Kann ich mir das leisten ? Die Kosten der Impfung trägt der Staat, ist also für Jeden kostenlos.


  

10. Aber da wird ein Chip…. NEIN !


 

11. Und Bill Gates…. NEIN !


 

12. Aber sie werden doch von der Pharmaindustrie bezahlt… NEIN ! Ich bin schon froh, wenn Ihre Krankenkasse gelegentlich etwas Geld für Ihre Behandlung bezahlt.

 

Wenn Sie sonst noch Fragen haben, dann sprechen Sie mich bitte an !

 

 

Dr. Frank Weinert

 

(Quelle: Dr. med. Christian Kröner, Neu-Ulm)

Weiterhin gilt: Bitte betreten sie unsere Praxis ausschliesslich nach vorheriger telefonischer Terminabsprache

Unabhängig von der Art Ihrer Beschwerden: Nehmen Sie ausschliesslich telefonisch Kontakt mit unserer Praxis unter 08722-9697450 auf. Aufgrund der enorm gestiegenen Anzahl an Anrufen, bitten wir Sie um Geduld bei der telefonischen Kontaktaufnahme. Auch wenn Sie nach 6 Versuchen noch nicht zu uns durchgekommen sind, ist das KEIN GRUND persönlich die Praxis aufzusuchen !

Bitte beachten Sie die Pflicht auch in der Arztpraxis einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Noch wichtiger als der Mundschutz bleibt die Einhaltung der Corona-Regeln (siehe weiter unten)

Rezepte und Überweisungen bestellen

Bei Bestellungen von Rezepten und Überweisungen bitten wir Sie dies nicht telefonisch zu tun.

Melden Sie sich für unsere Praxis-App an. Dazu benötigen wir Ihre Handynummer oder Ihre Email-Adresse. 

Nach DSGVO unsichere Verbindungen sind Bestellungen über Whats App unter 0151-22688677 oder Email unter hilfe@drfrankweinert.de.

 

Beachten Sie die Corona-Regeln !


Wie fit sind Sie ?

Wir bieten Ihnen spezielle sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen an.

Welche Krankenkassen die Kosten für den Sportler-Check übernehmen, finden Sie hier


Patienteninformation zum Datenschutz

Download
DSVGO Patienteninformation .pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.6 KB